Wer träumt nicht davon, den Stau stehen zu lassen, einfach in die Luft zugehen und mit seinem Auto davonzufliegen. Eine Kombination aus Auto und Flugzeug oder Helikopter würde das möglich machen. Was wie Science Fiction klingt, ist technisch durchaus machbar, das haben schon mehrere Unternehmen weltweit bewiesen. Aber ein alltagstaugliches Flugauto für den Privatgebrauch ist bislang nicht dabei herausgekommen. Das liegt weniger an den technischen Möglichkeiten als an der behördlichen Zulassung. Mit ihrem Start-Up Lilium verstehen sie sich ebenfalls als Flugzeug-Pioniere. Wie ihr großes Vorbild wollen sie nichts weniger als die moderne Mobilität revolutionieren: Der Individualverkehr soll in die Luft gehen.

https://www.welt.de/regionales/bayern/article166099985/Ein-fliegendes-Auto-fuer-jedermann.html

 

Laut Firmenchef Juraj Vaculik habe sein Team aus der Flug- und Autobranche damit die Grenzen des Möglichen neu definiert. Die Entwicklung hat immerhin 27 Jahre gedauert. Zunächst sollen nur 500 Stück auf den Markt kommen. Beim "Aeromobil 4.0" handelt es sich um eine sechs Meter lange, zweisitzige Kombination aus Auto und Kleinflugzeug, die laut Hersteller alle notwendigen Vorschriften sowohl für den Straßen- als auch den Flugverkehr erfüllt. Das Auto wird mit Normalbenzin betrieben und ist mit eingeklappten Flügeln auf einem normalen Parkplatz zu parken.

http://diepresse.com/home/motor/5204772/Fliegendes-Auto-aus-der-Slowakei-kommt-auf-den-Markt

 

„Das Flugauto ist keine ferne Utopie mehr, sondern eine greifbare Technik“, sagt der Schweizer Zukunftsforscher Lars Thomsen. Schon in zehn bis zwanzig Jahren sieht er den Pkw in luftiger Höhe durch die Städte schwirren. Allerdings macht er einen entscheidenden Unterschied: Was er unter Flugauto versteht, hat nicht mehr viel zu tun mit den Zwitterlösungen der letzten Jahrzehnte, also mit Autos, die eine Straßenzulassung haben und sich per Knopfdruck in Flugzeuge verwandeln können.

https://www.welt.de/motor/article163200944/Da-unten-der-Stau-hier-oben-Sie.html

 

Gebrauchte fliegende Autos kaufen in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder Europa, kann eine schwierige Aufgabe sein, aber wenn Sie einen Plan haben und ihm folgen, kann der Prozess viel weniger einschüchternd sein. Auf dieser Seite finden Sie einige Tipps für den Kauf eines gebrauchten Flugwagen zum besten Preis Qualität, die Ihnen helfen gehen von träumen zu besitzen. Besitzer von fliegenden Autos: zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wir können Ihnen helfen, Käufer für Ihr fliegendes Auto zu finden.Topangebote zu Gebrauchtwagen.

Die Menschheit träumt seit Jahrzehnten von Flugautos - und war einer Umsetzung noch nie so nah. "In den vergangenen fünf Jahren hat es gewaltige Vorstöße bei den zugrunde liegenden Technologien gegeben", sagt Moore. Es gibt bereits Elektromotoren, Drohnen, selbstfahrende Autos, Sensoren. "Was in den nächsten fünf bis zehn Jahren herauskommt, wird unglaublich." Uber ist bereits Hersteller autonom fahrender Lastwagen und will die fliegenden Autos nicht unbedingt selbst bauen - sondern vor allem die Technik vorantreiben und sich um Infrastruktur und Genehmigungen kümmern.

http://www.sueddeutsche.de/auto/mobilitaet-der-zukunft-nun-glauben-auch-grosse-unternehmen-an-das-fliegende-auto-1.3368284